Unternehmen

"We provide sensors and solutions to drive smart wind energy"

Mehr erfahren

fos4Blade

Faseroptische Sensor-Plattform für "rotor blade sensing"

Mehr erfahren

Software-Lösungen

Software-Lösungen zur Anlagenoptimierung basierend auf
"rotor blade sensing"

Mehr erfahren

fos4Blade R&D

Messtechnik und Expertenunterstützung für R&D Vorhaben
rund um Rotorblätter und Windkraftanlagen

Mehr erfahren

Technologietransfer

fos4X Projekte mit faseroptischer Sensorik außerhalb der
Windindustrie etabliert

Mehr erfahren


 “fos4X steht für faseroptische Sensoren in jedem Rotorblatt.”



Dr. Lars Hoffmann, CEO fos4X GmbH


Leistungsspektrum im Bereich Windenergie

Sensor-Plattform

Die fos4Blade Sensor-Plattform ist ein modulares Messsystem für den Serieneinsatz faseroptischer Sensoren in jedem Rotorblatt. Es bietet offene Schnittstellen und dient als Basis verschiedener Applikationen zur Ertragsoptimierung.


Mehr dazu

Applications

Applications für Software-Lösungen zur Ertragsoptimierung, Kostenreduzierung und Erhöhung der Sicherheitsstandards von Windkraftwerken auf Anlagenebene, sowie Park- und Cloudebene.


Mehr dazu

fos4Blade R&D

Die Erweiterung des fos4Blade Messsystems für R&D-Projekte rund um mechanische Validierung, Zertifizierung und Forschung an Windenergieanlagen auf Basis der fos4Blade Sensor-Plattform.


Mehr dazu

fos4X Fakten & Werte

Worldmap
USAKanadaEuropaChina

USA

Kanada

Europa

China

We serve

11

countries on 3 continents

 

We support

the top-10

wind turbine manufacturer

 

We operate

2,325

sensors worldwide

 

We filed

88

patents

  • Zuverlässigkeit

    Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Wartbarkeit und Sicherheit sind für uns oberstes Gebot. In kumulierten vielen hundert Jahren Feldeinsatz haben unsere faseroptischen Sensoren bewiesen, dass sie zuverlässiger sind als elektrische Sensoren. Blitzschlag, EMV und hohe Lastwechselzahlen sind kein Thema. Wartungsfreiheit über 25 Jahre, Remote Control Fähigkeit und Betonung von Aspekten funktionaler Sicherheit komplettieren die Palette.

  • Innovation

    Zusammen mit der Blade Physics Library erlaubt unser faseroptisches Messsystem fos4Blade die Berechnung aller relevanter, struktureller Größen im Rotorblatt. Über offene Schnittstellen sind diese Daten zugänglich. Unsere einzigartige faseroptische Messtechnik ist dabei das technologische Fundament für zukünftige digitale Geschäftsmodelle rund um die Betriebsoptimierung von Windkraftanlagen.

  • Kooperation

    Wir arbeiten sehr vertrauensvoll mit den größten und innovativsten Herstellern von Windkraftanlagen zusammen. Wir sind seit diesem Jahr Serienlieferanten von Senvion und Nordex und integrieren unser Messsystem fos4Blade mit weiteren Anlagenherstellern in der Serie. Dabei spielen technische, prozessuale und kommerzielle Aspekte wichtige Rollen – im Mittelpunkt steht für uns aber immer die persönliche Beziehung.

Zuverlässigkeit

Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Wartbarkeit und Sicherheit sind für uns oberstes Gebot. In kumulierten vielen hundert Jahren Feldeinsatz haben unsere faseroptischen Sensoren bewiesen, dass sie zuverlässiger sind als elektrische Sensoren. Blitzschlag, EMV und hohe Lastwechselzahlen sind kein Thema. Wartungsfreiheit über 25 Jahre, Remote Control Fähigkeit und Betonung von Aspekten funktionaler Sicherheit komplettieren die Palette.

 

Innovation

Zusammen mit der Blade Physics Library erlaubt unser faseroptisches Messsystem fos4Blade die Berechnung aller relevanter, struktureller Größen im Rotorblatt. Über offene Schnittstellen sind diese Daten zugänglich. Unsere einzigartige faseroptische Messtechnik ist dabei das technologische Fundament für zukünftige digitale Geschäftsmodelle rund um die Betriebsoptimierung von Windkraftanlagen.

 

Kooperation

Wir arbeiten sehr vertrauensvoll mit den größten und innovativsten Herstellern von Windkraftanlagen zusammen. Wir sind seit diesem Jahr Serienlieferanten von Senvion und Nordex und integrieren unser Messsystem fos4Blade mit weiteren Anlagenherstellern in der Serie. Dabei spielen technische, prozessuale und kommerzielle Aspekte wichtige Rollen – im Mittelpunkt steht für uns aber immer die persönliche Beziehung.

Was unsere Partner sagen

Stefan Grundmann, Qualitätssicherung Nordex
“Durch das erfolgreich durchgeführte Audit konnte das Vertrauen
in fos4X sowie in die Qualität der Produkte bekräftigt werden.“
Audit zur Qualitätssicherung als Serienlieferant
Joachim Janle, Leiter Geschäftsbereich „Product Business“, Thales
“Die leidenschaftliche Arbeitsweise von fos4X und ihre
Dynamik sind Eigenschaften, die wir als Konzern sehr schätzen
und die uns in unseren gemeinsamen Projekten voranbringen.“
Technologieberatung und -transfer für die Entwicklung
eines faseroptischen Achszählers im Bahnverkehr
Fotios Chitzios, Technischer Betriebsführer, Stawag
“fos4X unterstützte uns bei der Genehmigung des automatischen
Wiederanfahrens für den Windpark Oberwesel. fos4X steht für
guten Service und "Can Do"-Mentalität.“
Genehmigung des automatischen Wiederanfahrens
Dr. Andree Altmikus, Head of Fluid Dynamics and Design Methods, ENERCON
"Die von fos4X entwickelte Messtechnik zur aerodynamischen und aeroakustischen
Überwachung der Blattumströmung ermöglicht erstmals einen tiefen Einblick in die
strömungsphysikalischen Zusammenhänge im drehenden System einer Windenergieanlage
über einen langen Zeitraum der Energieerzeugung."
Sensor für aerodynamische und -akustische Größen
Clemens Reichl, Betriebsführer WindPower
“fos4X unterstützte tatkräftig im Genehmigungsprozess mit den
Genehmigungsbehörden in der Oberpfalz, sodass wir auch nach
Regularien des neuen bayerischen Windenergieerlasses die Genehmigung
für automatisches Wiederanfahren erreichen konnten.“
Unterstützung bei der Genehmigung des automatischen Wiederanfahrens
Moritz Regehr, Technical Management wpd windmanager GmbH & Co. KG
"Wir haben uns für Rotor Ice Control von fos4X entschieden, da wir von der
Verlässlichkeit und Performance des Systems überzeugt sind. Durch den deutlichen
Mehrertrag ist es für uns auch aus wirtschaftlicher Sicht eine sinnvolle Investition."
fos4X Rotor Ice Control
Stefan Grundmann,
Qualitätssicherung Nordex
“Durch das erfolgreich durchgeführte Audit
konnte das Vertrauen in fos4X sowie in die
Qualität der Produkte bekräftigt werden.“

Audit zur Qualitätssicherung
als Serienlieferant

Joachim Janle,
Leiter Geschäftsbereich
„Product Business“, Thales
“Die leidenschaftliche Arbeitsweise von fos4X und
ihre Dynamik sind Eigenschaften, die wir als
Konzern sehr schätzen und die uns in unseren
gemeinsamen Projekten voranbringen.“
Technologieberatung und -transfer für die
Entwicklung eines faseroptischen Achszählers
im Bahnverkehr
Fotios Chitzios,
Technischer Betriebsführer,
Stawag
“fos4X unterstützte uns bei der Genehmigung
des automatischen Wiederanfahrens für den
Windpark Oberwesel. fos4X steht für guten
Service und "Can Do"-Mentalität.“
Genehmigung des automatischen Wiederanfahrens
Dr. Andree Altmikus, Head of Fluid Dynamics and Design Methods, ENERCON
"Die von fos4X entwickelte Messtechnik zur aerodynamischen
und aeroakustischen Überwachung der Blattumströmung
ermöglicht erstmals einen tiefen Einblick in die
strömungsphysikalischen Zusammenhänge im drehenden
System einer Windenergieanlage über einen langen
Zeitraum der Energieerzeugung."
Sensor für aerodynamische und -akustische Größen
Clemens Reichl,
Betriebsführer,
WindPower
“fos4X unterstützte tatkräftig im Genehmigungsprozess
mit den Genehmigungsbehörden in der Oberpfalz,
sodass wir auch nach Regularien des neuen bayerischen
Windenergieerlasses die Genehmigung für automatisches
Wiederanfahren erreichen konnten.“
Unterstützung bei der Genehmigung
des automatischen Wiederanfahrens
Moritz Regehr,
Technical Management,
wpd windmanager GmbH & Co. KG
"Wir haben uns für Rotor Ice Control von fos4X
entschieden, da wir von der Verlässlichkeit und
Performance des Systems überzeugt sind.
Durch den deutlichen Mehrertrag ist es für uns auch
aus wirtschaftlicher Sicht eine sinnvolle Investition."
fos4X Rotor Ice Control

Einzigartige Technologie

fos4X - faseroptische Sensoren in jedem Rotorblatt

Sensortechnologie


Intrinsischer Blitzschutz, keine elektromagnetische Störung, große Messbereiche, lange Übertragungsstrecken und hohe Dauerlastfestigkeit dank faseroptischem Messprinzip.


fos4X - Demodulationstechnologie als Basis für faseroptische Messtechnologie

Demodulationstechnologie


Wir revolutionieren faseroptische Messung dank einer innovativen Signal-Demodulationstechnologie, die eine lebenslange Messung im industriellen Umfeld ermöglicht.


Hohe Zuverlässigkeit durch faseroptische Sensoren in jedem Rotorblatt

Zuverlässigkeit


Viele Jahrhunderte kumulierter Betriebslebensdauer auf Windenergieanlagen weltweit beweisen die Zuverlässigkeit unserer faseroptischen Sensoren für Rotorblätter.