Unternehmen - Die Mission


„Die nächste Welle der Innovation in der Windenergie wird durch Sensoren und Informationen angetrieben.“



Fabian Zelenka, COO fos4X GmbH


Rotor blade sensing

Die Zukunft der Windindustrie mit faseroptischen Sensoren


Die nächste Welle der Innovation in der Windenergie wird durch Sensoren und Informationen angetrieben. In 10 Jahren wird jedes neue Rotorblatt mit mehreren Sensoren ausgerüstet, die eine direkte Messung der strukturellen Parameter ermöglichen.


Mit Momenten, Frequenzen und Formen, die aus diesen Signalen berechnet werden, kann der Betrieb von Windenergieanlagen und Parks deutlich optimiert werden. So ist rotor blade sensing das Fundament zukünftiger digitaler Geschäftsmodelle.


Rotor blade sensing verbindet zwei strategisch wichtige Themen aller Windenergieanlagenhersteller: Aerodynamik und Turbinensteuerung. fos4X ist dabei verlässlicher Partner.


fos4X Management

Lars ist Gründer von fos4X. Nach seiner Promotion in optischer Messtechnik sowie seinem Studium der Betriebswirtschaft sammelte er Erfahrung als Unternehmensberater bei McKinsey. Seit Ende 2010 ist er nun Geschäftsführer von fos4X.
Dr. Lars Hoffmann


Dr. Lars Hoffmann


CEO, CFO


„Es macht Spaß, das eigene Unternehmen wachsen zu sehen und in eine großartige Zukunft führen zu können.“


Markus ist verantwortlich für Produktentwicklung und Innovation im Bereich Sensorik. Er führt die Hard- und Software-Entwicklung sowie den Bereich Operating Tools. Seine Promotion hat er im Bereich der Zuverlässigkeit faseroptischer Messtechnik erhalten, vorher arbeitete er mehrere Jahre in der Automobilindustrie.
Markus Schmid

Dr. Markus Schmid


CTO


„Zuverlässigkeit, Kosten und Innovation sind für unser Verständnis keine gegensätzlichen Begriffe.“


Fabian ist verantwortlich für die Auftragsabwicklung sowie Services und Support. Er ist seit 2012 Elektroingenieur und spezialisierte sich nach dem Studium der Elektrotechnik als Entwicklungsingenieur für Glasfasersensoren. Nach einer Zeit als Produktionsleiter von fos4X ist er nun verantwortlich für das gesamte Feld Operations.
Fabian Zelenka

Fabian Zelenka


COO


„Liefertreue, Qualität, Effizienz sind unsere Maxime – manchmal geht es aber darum, Dinge einfach möglich zu machen.“


Bernd verantwortet die Bereiche Key-Account Management, Business-Development und Marketing. Mit seinem Team an Spezialisten aus den Bereichen Windenergie und Aerodynamik pflegt er die engen Beziehungen zu unseren Partnern. Er selbst hat langjährige Erfahrungen im Bereich Lasten von Windenergieanlagen.
Bernd Kuhnle

Bernd Kuhnle


CCO


„Die vertrauensvollen Beziehungen zu unseren Kunden und Partnern sind das A und O für unseren Erfolg.“


Robert führt das digitale Geschäft mit den Abteilungen Wind Power Knowledge, Unified Software and Infrastructure sowie Signals and Mathematical Models. Vor seiner Zeit bei fos4X war er bei Texas Instruments und Telefonica beschäftigt. Dort war er zuletzt für das digitale Geschäft bei Telefonica Next zuständig.
Robert Erdmann

Robert Erdmann


CDO


„Mit unseren Daten aus der Windkraftanlage liefern wir Kundennutzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.“


Mission

fos4X Mission: Smartblades mit faseroptischen Rotorblattsensoren


„We provide sensors and solutions to drive smart wind energy“


Wir haben den Anspruch, eine wichtige Rolle bei der Digitalisierung der Windbranche zu spielen. Die Hebel des klassischen Maschinen- und Anlagenbaus sind ausgereizt. Konsolidierung und Produktionsverlagerung sind zwar geeignet, die Kosten weiter zu senken. Wir sind aber überzeugt, dass eine engere Zusammenarbeit zwischen Anlagenherstellern und Zulieferern, konsequente Erfassung von „Smart Data“, offene Schnittstellen und darauf aufsetzende Software zur Betriebsoptimierung die besseren Lösungen für die Branche sind.


Mit dieser Überzeugung, jeder Menge Domänenwissen, phantastischer Messtechnik und moderner Datenanalysemethodik unterstützen wir die Windbranche als verlässlicher Partner auf dem Weg ins digitale Zeitalter.


fos4X Firmenblog

Rotor Ice Control bei ENERCON verfügbar
Rotor Ice Control bei ENERCON verfügbar
by Team fos4X | Dezember 5, 2018 No comments    Team fos4X

ENERCON baut künftig das Eiserkennungssystem Rotor Ice Control von fos4X in seine Windkraftanlagen ein. Als standardisiertes Serienprodukt ist es ab 2019 verfügbar. Damit […]

fos4X unter den wachstums­stärksten Technologie­unternehmen Deutschlands
fos4X unter den wachstums­stärksten Technologie­unternehmen Deutschlands
by Team fos4X | November 23, 2018 No comments    Team fos4X

Das Beratungsunternehmen Deloitte zeichnet mit dem „Technology Fast 50 Award“ jedes Jahr die 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen aus. Dabei […]

fos4X gründet Tochtergesellschaft in China
fos4X gründet Tochtergesellschaft in China
by Team fos4X | Oktober 30, 2018 No comments    Team fos4X

München/Beijing, Oktober 2018 – Der Messtechnik-Spezialist und Windkraft-Optimierer fos4X gründet eine 100% Tochtergesellschaft in Beijing. Die Zusammenarbeit mit bestehenden chinesischen […]

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement bei fos4X


„Qualitätssicherung durch definierte Prozesse“


Qualitäts- und sicherheitsrelevante Tätigkeiten werden durchgängig geplant, gesteuert und überwacht. Damit stellen wir sicher, dass neben den Qualitätsanforderungen unserer Kunden auch die zutreffenden gesetzlichen und behördlichen Vorschriften beachtet werden.


Wir sind seit dem Jahr 2012 nach ISO9001 zertifiziert und seit 2018 auch nach der aktuellen ISO9001:2015. Diese und weitere Zertifikate finden sie hier. Aktuell sind wir mit unserer fos4Blade Sensor-Plattform auch „BEST OF“ Preisträger des Industriepreises 2018 in der Kategorie Optische Technologien.


Karriere bei fos4X

Karriere bei fos4X


Mit unserer innovativen faseroptischen Messtechnik und modernster Datenverarbeitung gestalten wir den Markt für rotor blade sensing. Wir sind ein junges Team von rund 50 Messtechnik- und Windenergie-Experten mit einer dynamischen Kultur. Wir suchen ständig neue Kollegen, die mit uns die Technik weiterentwickeln und maximalen Kundennutzen realisieren wollen.


Folge uns auch auf unseren Social Media Kanälen, um auf dem Laufenden zu bleiben und um einen Einblick in unseren Arbeitsalltag zu erhalten. Sieh Dir auch die offenen Stellen auf unserer Karriere-Seite an oder sende uns auch gerne jederzeit Deine Initiativbewerbung.


Wir freuen uns, Dich kennen zu lernen!