Mail to fos4X fos4X at LinkedIn fos4X at google+ fos4X at facebook fos4X YouTube-Channel

fos4Test dyn

fos4Test dyn (expert): Faseroptisches Messgerät für hochdynamische Messungen

Die Messgeräteserie fos4Test dyn war Grundbaustein für die Gründung der fos4X GmbH. Durch den Paradigmenwechsel bei der faseroptischen Messtechnik konnten erstmals extrem hohe Abtastraten realisiert werden. Statt mit Multiplexing arbeitet fos4Test dyn mit parallelen Messkanälen. Dieses patentierte Messverfahren ermöglicht erstmals hochdynamische Messungen gemäß der Norm IEC 61400-13.

NEU: fos4Test dyn 2.0

Seit Mitte 2015 ist die zweite Generation dieses faseroptischen Messgerätes verfügbar. Mit fos4Test dyn 2.0 ist nun auch Ethernet als Schnittstelle und ein Webserver zur Konfiguration des Interrogators verfügbar.

Aliasingfreie Messungen

Entsprechend dem Abtasttheorem muss die Abtastrate mindestens das Achtfache der höchsten Signalfrequenz und die Bandbegrenzung des Messgerätes mindestens bei dem Dreifachen der höchsten Signalfrequenz betragen. Diese Bandbegrenzung (Anti-Aliasing) Prinzip bedingt bei keinem anderen Messgerätehersteller möglich.

Direkte Einbindung in Regelkreise

Das Messgerät ist aufgrund der geringen Signaldurchlaufzeit von 3 ms - 7 ms Echtzeitfähig und kann direkt in Regelkreise eingebunden werden. Die Messwerte werden dabei über CANopen und Ethernet ausgegeben. Auf Anfrage sind jedoch auch andere Schnittstellen möglich.

fos4Test dyn fiber optic interrogator for sampling rates up to 50000 Hz

Varianten

Das Messgerät ist in 2 Ausführungen erhältlich:

  • fos4Test dyn - 4-Messkanäle, 500 Hz Abtastrate
  • fos4Test dyn expert - 4-Messkanäle, 50.000 Hz Abtastrate

Weitere Varianten (z.B. 1-, 2-, 9- oder 12-kanalige Varianten) entwickeln wir gerne entsprechend Ihren spezifischen Anforderungen im Rahmen einer Serienintegration.

Einsatzbereiche

Hochdynamische normgerechte Schwingungsmessungen sind das prädestinierte Einsatzfeld der Geräte der fos4Test dyn Serie. Unsere fos4Strain Dehnungs- und fos4Acc Beschleunigungssensoren sind perfekt auf das Messgerät abgestimmt.

Bei quasi-statischer, verteilter Messung, z.B. von Temperaturen und Dehnungen, bietet sich jedoch die fos4Test nSens Serie an.

Verfügbare faseroptische Sensoren

Geräte der fos4Test dyn Serie lassen sich mit allen von uns angebotenen Dehnungs-, Beschleunigungs-, Temperatur-, Druck- und Kraftsensoren kombinieren.